Weihnachten in Indien

Written by admin on. Posted in Bräuche, Feste, Land & Leute, Leben in Indien

Auch in Indien feiern die Menschen Weihanchten. Dort heißt es “Baba Din” (“Großer Tag”). Da Weihnachten aber ein christliches Fest ist und in Indien von den ca. 1,2 Milliarden Einwohnern nur etwa 24 Millionen Christen sind, wird Weihanchten in Indien nur von Wenigen gefeiert.Mit der Einwanderung der Europäer in Indien, wurde auch das Weihnachtsfest eingeführt. Die Bräuche zu diesem Fest sind denen in Europa daher recht ähnlich. Natürlich wachsen in Indien keine Tannen.

Daher werden Bananen- und Mangobäume mit Kugeln und Schnickschnack beschmückt. Zwar feiern die Inder Weihnachten auch am 24. Dezember, die Geschenke gibt es aber erst am Tag darauf. Sie hängen dann ebenfalls an den Mangosträuchen. Als erster erhält das Familienoberhaupt sein Geschenk. Es ist immer eine Zitrone, die die Verehrung des Familienoberhauptes symbolisieren soll.

Das Lichterfest Indiens – Diwali

Verbreiteter ist in Indien das hinduistische Lichterfest “Diwali”, da ein Großteil der Inder dem Hinduismus angehören. Die Aufregung um dieses Fest kommt der für das Weihnachtsfest in Deutschland etwa gleich. Gefeiert wird das Fest immer Ende Oktober/Anfang November, immer 20 Tage nach Neumond. Das Datum ändert sich durch das Aufteten des Neumondes daher. Über mehrere (je nach Region zwischen 1 – 5 Tagen) Tage feiern die Hindus ausgelassen den Sieg des Guten über das Böse, den Sieg des Lichts über die Dunkelheit und das Erkennen der eigenen inneren Stärken.  Tausende Lichter brennen zu diesem Fest in und an Wohnhäusern, Geschäften und Straßen. Sie sollen den Geistern der Toten den Weg in das Land der Seligkeit zeigen.



Die nächsten Diwali Feste finden am 3. November 2012 und am 23. Oktober 2014 statt.

Be Sociable, Share!

Tags: , , , , ,

Trackback from your site.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin