Die Sprachen Indiens – Englisch und Hindi sind nicht die einzigen

Written by admin. Posted in Allgemein, Karte Indien, Land & Leute, Sprachen

Sprachen_Gerd_Altmann_pixelio-300x211

@Gerd Altmann/ pixelio.de

Viele leben im Irrglauben, dass Inder alle entweder Englisch oder Hindi sprechen. Ins indische Englisch sollte man sich allerdings einige Zeit reinhören, es klingt nämlich doch nicht ganz so vornehm wie das britische. Außerdem sprechen es nur etwa 5 Prozent der Bevölkerung. Es ist wohl ratsam eher Hindi zu lernen. Das sprechen immerhin 30 Prozent der Bevölkerung, besonders im Süden. Englisch und Hindi sind aber lange nicht die einzigen Sprachen. Indien zählt neben Hindi und Englisch noch 21 weitere Amtssprachen. Da hört die Sprachfülle aber längst noch nicht auf. Insgesamt gibt es 180 Sprachen und mehr als 500 Dialekte in Indien.  Wichtige Sprachen in Indien sind auch Bengali, Telugu, Marathi, Tamil und Urdu.

Um schon vor der Indienreise etwas Hindi zu lernen, empfiehlt es sich einen Sprach Kurs zu machen. Mittlerweile gibt es hervorragende Sprachkurse online, wie jene von Rosettastone.  Die Kurse haben den Vorteil, dass man sich die Zeit so einteilen kann wie man möchte und sie auch ortsunabhängig machen kann. Trotzdem braucht man nicht auf einen echten Lehrer verzichten und mit einer Computerstimme zu sprechen. Nein, es werden auch Live Coaches angeboten, die direkt die Aussprache verbessern und Fragen beantworten.

Rosetta Stone Version 3: Englisch (Britisch) Stufe 1,2&3 Set Persönliche Edition inkl. Audio Companion    Einstieg Hindi für Kurzentschlossene. Audio-Sprachkurs    Lextra – Hindi – Sprachkurs Plus: Anfänger: A1-A2 – Selbstlernbuch mit CDs und kostenlosem MP3-Download: systematisch, schnell und gut. Europäischer Referenzrahmen: A1/A2

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin