Unsere Journalisten auf der ITB Berlin 2015

Written by admin. Posted in News, Reisevorbereitung

Gehen Sie auf große Weltreise auf der ITB in Berlin! ITB Kongress: Der weltgrößte Tourismuskongress, bietet ein attraktives Kongressprogramm mit TOP-Referenten. ″Namaste, Berlin mein aapkaa swaagat hai″ (″Willkommen in Berlin″). Taxis, Busse und Bushaltestellen in Berlin waren mit ″Incredible India” gepflastert, große Werbebanner über die Stadt verteilt. ″Vorsicht vor dem Tiger″ hieß es im Internationalen Kongresszentrum (ICC). Indien präsentiert sich als aufstrebende Wirtschaftsmacht. Zum sechsten Mal feiern Aussteller, Besucher und Gäste den Ausklang der ITB Ber- lin mit einer Show der Sonderklasse. Besuchen Sie INDIEN auf der ITB in Berlin und erleben sie es LIVE! Unsere Journalisten sind auf der ITB Berlin unterwegs und geben Ihnen die TOP Infos direkt auf diesem Reiseblog für Indien!

Days of India: Veranstaltungen im Dezember 2012

Written by admin. Posted in Land & Leute, News, Reisevorbereitung

Hier findet ihr noch alle verbleibenden Termine der Days of India 2012. Ausstellungen, Konzerte und Symposien sollen uns helfen Indiens Kultur, Wirtschaft und Bildungswesen besser zu verstehen.

DEZEMBER 2012

07.12. 2012 – 01.04.2013: “Moderns” Kunstausstellung (modern art exhibition) in Berlin / Zitadelle Spandau

07.12. 2012 – 01.04.2013: “Subodh Kerkar” Kunstausstellung (installations ) in Berlin / Zitadelle Spandau

07.12. 2012 – 01.04.2013: “Amit Pasricha” Kunstausstellung (photography exhibition) in Berlin / Zitadelle Spandau

03.12. 2012 – März 2013: “Amit Pasricha” Kunstausstellung ( photography exhibition) in Berlin / Indische Botschaft

Days of India – Indien verstehen lernen

Written by admin. Posted in Land & Leute, News, Reisevorbereitung

Vergangenes Jahr feierten Indien und Deutschland ihre 60-jährige diplomatische Zusammenarbeit. Damit die Deutschen Indien in seiner Geschichte, Wirtschaft und Kultur besser verstehen lernen, finden bis zum Jahr 2013 diverse Veranstaltungen im Rahmen der “Days of India” statt.

@ Embassy of India in Germany – Days of India

In jedem Bundesland finden Veranstaltungen in Museen, Parks, Konzerthallen, Rathäusern, Messen und Ausstellungen statt. Die Themengebiete umfassen dabei Indiens Wirtschaft und Indiens Handel, Indiens Kultur, Indien Wissenschaft und Technik sowie das indische Bildungssystem. Diese Veranstaltungen sind Indien-interessierten wirklich zu empfehlen. Termine bis 2013

Besonders wirtschaftlich hat Indien in den vergangenen Jahren einen großen Sprung vom Entwicklungsland zum wirtschaftlich stabilen Industriestaat gemacht. Im Jahr 2000 lag das Bruttoinlandsprodukt bei 0,5 Billionen US Dollar pro Jahr. Im Jahr 2011 lag es bei 1,6 Billionen Dollar! Indiens Wachstumsrate liegt im Jahrzehnt bei ca. 8 Prozent.

Der Dienstleistungssektor boomt, 59 Prozent trägt er zu Indiens BIP bei. “Indien- Büro der Welt”, hört man oft. Es scheint zu stimmen. Sogar Kliniken aus aller Welt lassen Krankheitsbilder und Laborwerte in Indien sichten und auswerten. Für Länder wie die USA oder Deutschland ist es kostengünstiger solche Arbeitsprozesse nach Indien zu verlagern. Noch dazu ist es sehr praktisch, denn Indien produziert förmlich am Fließband die Besten in Wissenschaft, Forschung und Technik. Indien ist eine Wirtschaft des Wissens und heute ganz hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten in diesen Bereichen.

Wann und wo die nächsten Veranstaltungen stattfinden, findet ihr hier.

 

Ratgeber Malaria: Wie schützt man sich vor Malaria

Written by admin. Posted in Gesundheit, Impfungen, Reisevorbereitung

Eine Malariainfektion kann schwere Folgen haben. Sie kann sogar bis zum tod führen. Indien hat in den Vorgebirgen des Himalayas kaum ein Malariarisiko. Allerdings ist die, durch Stechmücken übertragene Krankheit, in Indiens Süden verbreitet.

Träger von Malaria sind vor allem Mücken. Stechen sie einen Menschen übertragen sie die Erreger. Diese nisten sich in den roten Blutkörperchen ein, vermehren sich dort und zerstören die roten Blutkörperchen, je nach Art des Erregers, entweder schneller oder langsamer. Zu Beginn könnte man die Krankheit mit einer Grippe verwechseln. Malaria Symptome ähneln denen einer Grippe – Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Durchfall bis hin zu Bewusstlosigkeit und Nierenversagen. Bei der Vermutung mit Malaria angesteckt worden zu sein, muss man umgehend ein Krankenhaus aufsuchen. Wird Malaria zu spät oder nicht behandelt, kann sie oft zum Tod führen. Besonders Europäer, de mit diesen Erregern bis zu einer Indienreise noch nicht in Kontakt gekommen sind und nicht teilimmun sind, sind gefährdet. Ein besonders hohes Risiko besteht auch für Kinder, Senioren, gesundheitlich Vorbelastete und Schwangere an Malaria zu sterben. Die Mücken sind zwar den ganzen Tag aktiv, die Dämmerung mögen sie allerdings am liebsten.

Mücke-frank_Hollenbach_pixelio-300x168

@Frank Hollenbach/ pixelio.de

  • Schutzmaßnahmen durch Verhalten

Mückensprays, wie sie in Deutschland oft zur Mückenabwehr verwendet werden, können zwar helfen, sind aber in keinem Fall als tatsächliche Präventionsmaßnahme zu betrachten. Wichtiger ist die Haut durch Kleidung vor Mücken zu schützen. Sie sollte so viel Haut wie möglich bedecken und hell sein, da viele Mückenarten besonders von dunklen Farben angezogen werden. Unbedingt sollten Socken getragen werden, da Mücken auf die menschlichen Ausdünstungen ganz gierig sind.

Moskitonetze sind absolut empfehlenswert. Am besten sind jene, die außerdem mit einem Insektizid wie Permethrin behandelt sind. Das Netz wird so über das Bett oder das Zelt gehängt, dass keine Schlupflöcher für die Mücken offen bleiben. Man kann das Netz zum Beispiel unter der Matratze fixieren. Insektizide sind nur in Räumen sinnvoll. Sie sind leider recht giftig, weshalb der ausgesprühte Raum für mindestens 20 Minuten nicht betreten werden sollte. Besonders die Wände müssen behandelt werden, da sich die Tiere dort gerne anhängen und einfach abwarten.

Die Stechmücken lieben unsere Ausdünstungen. Sie ziehen sie magisch an. Deshalb wird häufig geraten, sich mehrmals täglich zu waschen, um den Mücken-Lockstoff wieder loszubekommen. Außerdem sollte man kein Parfum verwenden, das würde uns nur noch unwiderstehlicher machen.

  • Schutzmaßnahmen durch präventive Medikamente

Einige Wochen vor der Indienreise verabreicht der Tropenarzt Medikamente, die die Gefahr an Malaria zu erkranken, verringern können. Diese müssen absolut regelmäßig während des gesamten Aufenthalts und für eine bestimmte Zeit nach der Indienreise eingenommen werden. Teilweise sind das die gleichen Medikamente, die bei der tatsächlichen Erkrankung mit Malaria angewendet werden, nur geringer dosiert.

Zum Thema Gesundheit gibt es diese Empfehlungen:

Malaria    KulturSchock Indien    Das Antikrebs-Buch: Was uns schützt: Vorbeugen und Nachsorgen mit natürlichen Mitteln    Kräuter & Gewürze als Medizin: Gesund und schlank mit Vitalkräften aus der Apotheke der Natur. Krankheiten und Beschwerden auf natürliche Weise vorbeugen

Reisezeiten für die Regionen Indiens

Written by admin. Posted in Geografie, Klima, Reisevorbereitung, Reiseziele

Indien umfasst eine so große Fläche, dass es mehrere Klimazonen, sowohl von West nach Ost als auch von Nord nach Süd umfasst. Touristen ist daher geraten ihre Reiseroute  entsprechend dem  Klima der jeweiligen Region anzupassen. Prinzipiell lässt sich sagen, dass es für Europäer am angenehmsten ist zwischen Oktober und März eine Indienreise zu machen. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, je nachdem, in welche Klimaregion Indiens man reisen möchte.

@ Saravask 2007-03/ http://en.wikipedia.org/wiki/User:Saravask

Kashmir/ Himalaya

Das Hochgebirge Himalaya und die Gebiete um die Regionen  Kashmir und Srinagar sollten sehr differenziert betrachtet werden. Es gilt, wer hoch hinaus ins Gebirge möchte, der sollte eher im Sommer reisen, da sonst starke Schneefälle und kaltes Klima vorherrschen. Von Mai bis September liegen die Temperaturen dort zwischen 18°C und 24°C.

Östlicher Norden/ Delhi

Der östliche Norden um Neu Delhi sollte im Sommer gemieden werden. Zu dieser Zeit sind starke Regenfälle und Hitze an der Tagesordnung. Am besten ist es zwischen Oktober und Mai zu reisen. Die Temperaturen sind während dieses Zeitraums im Januar mit durchschnittlich 15°C am niedrigsten und im Mai mit 33°C am höchsten. Die Regenhäufigkeit nimmt in dieser Zeit stark ab.

Nordosten/ Westbenghalen/ Kolkata

Das Gebiet um Kolkata und die Westbenghalen, also etwa der Nordosten Indiens, sollten in den von April bis Oktober gemieden werden. Zwar steigen die Temperaturen geringfügig wenig an als in Delhi, allerdings regnet es nahezu doppelt so viel. Die beste Reisezeit ist daher von November bis März. In dieser Zeit liegen die Temperaturen zwischen 24°C und 27°C. Der Niederschlag hält sich zwischen 6 bis 34 Millimetern/Monat.

Westen/ Mumbai

In Westindien, also auch in Mumbai schwanken liegen die Temperaturen das gesamte Jahr über zwischen 26°C und 29°C. Allerdings schwankt dieNiederschlagsmenge extrem. Zwischen Dezember und April fällt im Grunde kein Niederschlag. Von Juni bis September sollte man dem anhaltenden, sehr starken Monsun entfliehen. Die einzigen Monate, die zum Reisen nicht entweder nur heiß und trocken oder aber heiß und flutenreich sind, sind der Mai, November und Dezember.

Südwesten/ Goa

Das Gebiet um das Badeparadies Goa, also der Westen Indiens trägt ganzjährig angenehme Temperaturen zwischen 22°C und 27°C. Den Badeurlaub plant man am besten zwischen  November und März, da dann weniger Niederschlag fällt. Der trockenste Monat ist der Februar.

Süden/ Kerala

Im Bundesstaat Kerala und im westlichen Süden Indiens zeigt das Thermometer immer zwischen 26°C und 28°C an. Die beste Reisezeit ist von November bis März. Danach steigt der Niederschlag wieder enorm an.

Südosten/ Andhra Pradesh

Im Südosten, um Andhra Pradesh ist die beste Reisezeit zwischen Dezember uns März. Die Temperaturen liegen dann zwischen 24°C und 28°C und Niederschlag ist nur sehr selten anzutreffen. Für manchen mag aber auch April/Mai angenehmer sein, denn obwohl es ca. 30°C bis 32°C sind, regnet es bereits auch öfters. Die Sommermonate sind wegen des Monsuns wieder nicht zu empfehlen.

Wer hat Lust auf eine Reise nach Indien?

Indien kann man auf verschiedenste Arten kennenlernen. Man kann selbst alles planen und vorbereiten. Das macht Spaß und ist besonders bei Backpackern und jungen Leuten beliebt. Da Indien aber vollkommen anders ist als ganz Europa, wodurch dem Reisenden manche Organisationsprobleme oder Gefahren nicht bewusst sein könnten, kann man auch ruhigen Gewissens auf einen Reiseveranstalter zurück greifen. Einige gute sind die folgenden. Reiseanbieter für individuelle und spezielle Indienreisen, stelle ich in den verschiedenen Reiserouten vor.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin