Posts Tagged ‘Indienreise’

Goas Strände Teil 2

Written by admin. Posted in Reiseziele

Candolim Beach liegt 14 Kilometer von Panaji entfernt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Trotzdem ist es kein Strand, der überlaufen ist von Sonnendurstigen. Im Gegenteil, hier kann man zur Ruhe kommen und sich den Elementen hingeben. Für alle Wassersportler ist dieser Strand ideal. Es gibt genug Platz für Wasserski- und Tauchbegeisterte.

Cansaulim Beach liegt zwischen Colva Beach und Bogmallo Beach. Der Strandabschnitt ist alle jenen zu empfehlen, die es absolut ruhig wollen.

Carmona Beach bietet den Urlaubern nicht nur Sonne, Meer und Erholung, sondern auch alles andere, was das Urlaubsherz begehrt. Hier kann man shoppen gehen, fantastisches Essen genießen und sich in schönen Strandhotels einmieten. Der Strand liegt im Süden Goas.

Cavelossim Beach liegt ebenfalls im Süden Goas. Er ist eine Perle der Natur, denn hier kann man auch Delfine beobachten. Der Strand liegt zwischen dem Meer und dem Fluss Sal und bietet durch die Wellen, die sich an den vielen schwarzen Lavafelsen brechen, ein wunderschönes Panorama. Der Strand ist außerdem voll von Luxushotels.

Der Chapora Beach liegt in Nordgora, etwa 10 Kilometer von Mapusa. Der Strand an einem kleinen, verschlafenen Fischerdorf, läd zum Träumen ein – Lavagestein, weißer Sandstrand, Kokosbäume, glasklares türkises Wasser und das rote Kliff machen den Strand zum Paradies. Wer traumhafte Fotos machen möchte, sollte dem Chapora Beach unbedingt einen Besuch abstatten. Die verfallene Befestigungsanlage aus der Zeit der portugiesischen Machthaber ermöglicht einen schönen Blick über den Strand und das Meer.

Am Dona Paula Beach ist Gesellschaft garantiert. Er liegt 7 Kilometer von Panaji entfernt und ist einer der meist frequentierten Strände Goas. Gründe dafür gibt es einige. Da er oft als Filmkulisse bei Bollywood Produktionen genutzt wird, wollen ihn viele Menschen besichtigen. Außerdem  schlagen hier die Herzen der Wassersportfans höher.

 An den Hollant Beach kommen Indienurlauber vor allem wegen des atemberaubend schönen Sonnenaufgangs. Er liegt im Süden Goas.

Majorda Beach ist der Stadt Margo nahe gelegen. Auf einer Länge von 16 Kilometern erstreckt sich weißer Sandstrand. Bekannt ist der Strand auch durch die vielen Köstlichkeiten der umliegenden Bäckereien und Restaurants. Indien- Urlauber kommen in den Genuss bester Fischgerichte und lecker krossem Brot.

Miramar Beach ist nur 3 Kilometer von Panaji entfernt. Gelegen ist er an der Mündung des Flusses Mandovi in das Arabische Meer. Riesige Kokospalmen zieren das Strandpanorama.

ALLE STRÄNDE TEIL 3

Reiserouten durch Indien

Written by admin. Posted in Reiserouten Indien, Reiseziele

IndienKarte-Kooperationen-300x300

@Bundesministerium für Bildung und Forschung

Indien ist gut neun mal so groß wie Deutschland und daher lohnt es sich das Land inverschiedenen Touren zu erkunden. Ganz klar: 14 Tage Urlaub in Indien genügen niemals um das Land ansatzweise zu erleben. Man sollte seine Reise daher entweder für mindestens zwei Monate planen oder aber mehrmals nach Indien reisen und jedes mal eine andere Region besichtigen.

Ich werde versuchen euch Indiens wichtigste Gebiete und Sehenswürdigkeiten in Form von Reiserouten zu verschiedenen Themen zu beleuchten. Es wird Kategorien geben wie doe folgenden. Einige Reiserouten lassen sich aber gut kombinieren, da sie sich teilweise überschneiden.

Gewürzreise (im Bundesstaat Kerala )
Tempelroute ( im Bundesstaat Tamil Nadu)
Teereise ( im Nordosten um Sikkim, Bhutan, Assam)
Indien mit dem Zug
7 Heilige Städte Tour
Himalaya Trekking Tour ( Himalayas von Norden bis Nordosten)
Indischen Stoffen auf der Spur

Goas Strände Teil 1

Written by admin. Posted in Reiseziele

Goa ist das angesagteste Urlaubsgebiet Indiens. Das liegt zum einen am stets recht gleichbleibendem Klima. Hauptgrund sind aber vor allem die traumhaften Strände Goas. Davon hat Goa so einige zu bieten entlang der 125 Kilometer langen Küste, die an vielen Stellen noch unberührt vom Menschen scheint.

Hier geht es zur Karte von Goa.

Anjuna Beach ist einer der Strände, die man evtl. schon einmal im Fernsehen gesehen hat. Ein Strand ,an dem sich Hippies, Künstler oder normale Urlauber tummeln. Hippie- und Flohmärkte können abseits des Strands besucht werden. Beliebt ist Anjuna Beach auch wegen seiner einzigartigen Parties das ganze Jahr über. Hier finden Goas berühmte Vollmond Parties statt, die natürlich die ganze Nacht dauern.

Aguada Beach ist einer der recht bekannten Strände, weshalb hier auch Menschen aus aller Welt zu finden sind. Ein kunterbunter Kulturmix. Die meisten kommen an diesen Strand um Fort Aguada zu sehen. Im 16. Jahrhundert bauten die Portugiesen diese Festung entlang der Küste,um sich vor Feinden zu schützen. Heute ist die einzige Aufgabe der Festung, den Besuchern einen absolut atemberaubenden Blick über die gesamte Küste und weit hinaus auf das Arabische Meer und den indischen Ozean zu bieten.

Sunset at Colva Beach, Goa@Dey (ૐ Didi ૐ) 2004, flickr.com

Der Arambol Beach ist all jenen wärmstens ans Herz gelegt, die keine Lust auf Party und überlaufene Strände haben. Er liegt im Norden Goas, ca. 50 Kilometer von Panaji entfernt. Selten kann man einen so naturbelassenen, fast unberührten Strand entdecken, an dem sogar noch Kokospalmen wachsen, die NICHT angepflanzt wurden. Wer nicht im glasklaren Wasser schwimmen möchte, kann die Seele bei einem Spaziergang an diesem langen Sandstrand baumeln lassen.

Der Baga Beach gilt als einer der schönsten Strände Goas. Er liegt etwa 10 Kilometer westlich der Stadt Mapusa. Eigentlich ist nur die Verlängerung des sehr bakannten und meist überfüllten Calangute Beachs. Aber er ist weitaus schöner als Calangute. Die Küste zeigt sich malerisch durch viele Felsen und Buchten. Außerdem ist dieser Strand besser geeignet sich zu erholen als die große Schwester, da hier lange nicht so viele Menschen auflaufen.

Benaulim Beach ist die Verlängerung von Colva Beach und liegt im Süden Goas. Dieser Strand ist ein Paradies für Wassersportler. Wer einen Urlaub mit dem Wakeboard oder einen Surf Urlaub in Indien machen möchte, sollte an diesen Strand kommen. Außer den Wassersportlern kommen nicht viele Touristen hier her, daher ist er auch ein ruhiges, exotisches Fleckchen.

Bambolim Beach liegt 7 Kilometer von Panaji entfernt, im Norden Goas. Dieser Strand ist etwas abgelegen vom restlichen Trubel. Das mach ihn exotisch und exklusiv. Hier hat sich auch das  Bambolim Beach Resort angesiedelt. In diesem Hotel können sich die Gäste kulinarisch verwöhnen lassen und in schönem Ambiente den Blick auf den Strand genießen.

Der Bogmalo Beach ist nur 4 Kilometer vom Dabolim airport in Goa entfernt. Dem entsprechend ist er recht voll, da er schnell zu erreichen ist und ab und zu könnt eman die Flugzeuge hören. Wer Flugzeuge aus der Nähe sehen will und damit Sonne genießen möchte, für den ist dieser Strand ein Erlebnis. Viele Menschen machen hier aber auch einen Tauchurlaub. Das Gebiet eigent sich ausgezeichnet für Hobby Taucher.

Vom berühmten Calangute Beach war bereits kurz die Rede. Er liegt im Ort Bardez taluka, 16 Kilometer von Panaji und 9 Kilometer vom Mapusa entfernt. Ruhig geht es hier niemals zu. Von nahezu jedem Ort gelangt man schnell und einfach an diesen Strand, was ihn zu einem Touristenmagnet macht. Interessant ist der Strand aber besonders für Wassersportler.

Über Colva Beach sagt das Foto wahrscheinlich mehr als 1000 Worte. Wenige Menschen, keine Party, viele Kokospalmen, glasklares Wasser. An der Colva Bucht lässt sich der Traumurlaub im Paradies verwirklichen. Der Strand ist 6 Kilometer von der Stadt Margao, im Süden Goas entfernt. Unser persönlicher Favorit!

ZU ALLEN STRÄNDEN TEIL 2 

Kardamom und Pfeffer auf der Spur. Eine Gewürzreise durch Indien

Written by admin. Posted in Reiserouten Indien, Reiseziele, Südindien1

Kaum ein Land hat so eine Vielfalt an Gewürzen wie Indien. Schon vor vielen Jahrhunderten war Indien für seine edlen Gewürze weltweit bekannt. Columbus wollte Indien entdecken, um Europa endlich einen besseren Zugang zu Indiens Juwelen, Indiens Gewürzen zu verschaffen. Aufgrund seiner klimatischen Bedingungen gedeihen auf indischem Boden die vielfältigsten, buntesten und edelsten Gewürzpflanzen der Welt. Um allen Gewürzen auf die Spur zu kommen, müsste man schon komplett durch ganz Indien reisen. Hier soll zunächst eine Gewürzreise durch den Südwesten Indiens dargestellt werden. Die Reise geht durch den Bundesstaat Kerala, entlang der  Malabar Küste.

Kardamom im wilden Zustand, auf einer üppigen Kardamom Plantage kann man in der Provinz Coorg bei Mysore bewundern. Neben Kardamom wächst in dieser Region auch Kaffee sehr gut. Hier kann von Prozess von der Pflanze bis zum verarbeiteten Produkt nachvollzogen werden. Diese Region ist auch geschichtlich sehr wichtig, denn von hier betrieb Indien schon vor tausenden Jahren Handel mit der westlichen Welt.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Gewürzreise ist Wayanad. Die atemberaubende Landschaft allein ist es wert sich dieses Gebiet anzusehen. Hier bist du plötzlich im Regenwald und kannst in der Ferne die nebelverhangenen Gebirgszüge sehen. Ein Paradies um neben Kaffee, Kardamom, Pfeffer und Kautschuk auch Ingwer und Kurkuma anzubauen.

Nicht mehr den Gewürzen selbst, sondern vielmehr den Gewürz- Handelsrouten auf der Spur, ist man in der uralten Handelsstadt Cochin. Der charmante Hafen und die alten Handelshäuser lassen noch heute erahnen welcher Trubel in der Stadt herrschte als Handelsschiffe aus aller Herren Länder kamen wie aus Holland oder Portugal. Noch heute ist Cochin der Hauptumschlagplatz für Gewürze.

In Kumily können Plantagen von Gewürznelken und der Muskatnuss besichtigt werden. Ganz Kerala ist bestimmt vom Wasser aber die Region um Kumarakom ist es besonders. Hier sind hunderte weit verzweigte Wasserarme, an denen Reisfelder angelegt sind, eine absolute Attraktion. Diese Region ist wirklich ein Ort, an dem man die Seele baumeln lassen kann. Natur und Idylle pur. Hier befinden sich auch atemberaubende kilometerlange, weiße Sandstrände. Dort kann man entspannt die Eindrücke der Gewürzreise verarbeiten oder direkt die nächste Tour – zu den schönsten Stränden der Welt– planen. Diese würde nämlich direkt bei Kumarakom beginnen.

 

Ich habe Lust auf eine Gewürzreise! Wer bietet sie an?

Aktuell bietet Expenova auf seiner Webseite Gewürzreisen und Teereisen nach Indien an. Unter http://www.reisen-in-indien.de wurden ebenfalls bereits Gewürzreisen angeboten. Für Interessierte lohnt sich ein Block auf diese Webseiten.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin